Berufe mit Zukunft – die Digitalisierung verändert die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt

Die Themen IT-Sicherheit und Arbeitsschutz werden für Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels immer wichtiger. So hat sich in den letzten Jahren die Nachfrage für moderne und neue Berufsgruppen deutlich verstärkt. Experten für die IT-Sicherheit und Fachkräfte zur Wartung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel werden auf dem Arbeitsmarkt händeringend gesucht. Durch die Umstellung auf digitale Prozesse und Arbeitsabläufe haben sich auch Interessen in vielen Unternehmen deutlich verändert. Die Arbeitswelt 4.0 schafft eine Vielzahl von neuen Berufen, die eine überaus gute Zukunftsperspektive mitbringen. Welche Berufsbilder in den nächsten Jahren vermehrt gefragt sind und welche Aufgaben in den neuen Arbeitsbranchen anfallen, können Sie dem folgenden Artikel entnehmen.

Fachmann zur Prüfung elektrischer Anlagen und Maschinen

In den meisten Unternehmen hierzulande befinden sich eine Vielzahl von verschiedenen elektrischen Maschinen, Anlagen und anderen Betriebsmitteln, bei der ein Fachmann regelmäßig eine DGUV V3 Prüfung durchführen muss. Denn nach der Verordnung der Unfallversicherung müssen laut DGUV Vorschrift 3 sämtliche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in bestimmten Zeitabständen geprüft werden. Der E-Check durch einen Fachmann, bei den VDE Prüfungen dafür sorgen sämtliche Anlagen in einem Betrieb auf deren Funktion und Verschleiß zu testen, kann im Ernstfall leben retten. Dabei dürfen nur befähigte Personen oder Elektrofachkräfte die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel durchführen. Nur mit den nötigen Fachkenntnissen und einer entsprechenden Berufsausbildung sind Personen dazu befähigt, eine Prüfung elektrischer Anlagen nach einem bestimmten Schema in die Wege zu leiten. Die ständige Weiterbildung in dieser Berufsbranche wird vorausgesetzt, da sich die technischen Möglichkeiten fast jährlich weiterentwickelt.

IT-Sicherheit – Schutz vor Cyberangriffen wird immer wichtiger!

Viele Unternehmen in Deutschland stehen vor dem großen Problem keine passenden IT-Spezialisten zu finden. Dabei ist eine entsprechende IT-Sicherheit wichtiger denn je – die Zahl der Hackerangriffe auf Unternehmen steigt jährlich, so dass Unternehmen sehr bemüht sind vertrauliche Informationen und sämtliche Daten von Kunden und Mitarbeiter zu schützen. Dabei gibt es in puncto IT-Sicherheit große Unterschiede zwischen den einzelnen Branchen. Während einige Firmen versuchen die Sicherheitslücken in ihrem System zu schließen, geht es für andere Unternehmen eine komplette IT-Abteilung ins Leben zu rufen, um die Informationssicherheit bei der Umstellung auf digitale Arbeitsprozesse jederzeit zu gewährleisten. So sind viele IT-Fachkräfte nicht nur fest in einem Unternehmen angestellt, sondern arbeiten auch in beratender Tätigkeit, damit sich das betriebliche Know-how verbessern kann. Auch das Implementieren von IT-Lösungen für anstehende Projekte und digitale Prozessveränderungen ist von Unternehmerseiten sehr gefragt.

3D Druck Experten – Prozessoptimierung durch modernste Technik

Während 3D Drucker zu Beginn noch belächelt wurden, setzen heute mehr und mehr Unternehmen auf die smarte Technik der Hightec-Drucker. So werden mittlerweile ganze Produktionsketten auf die Resultate der 3D Drucker aufgebaut. Kein Wunder also, dass auch 3D Druck Experten auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt sind. Fachleute für die 3D Druck Technik erzeugen neben wichtigen Bauteilen auch Modelle und Prototypen für Ingenieure und Erfinder. Dieser Beruf ist überaus abwechslungsreich und mit einer Vielzahl von Herausforderungen verbunden.

Welche Berufe sind zukunftsweisend?

Automatisierungen und eine digitale Prozessoptimierung sorgt dafür eine Vielzahl von Berufen vom Arbeitsmarkt zu verdrängen. Zudem ist es auch durch die Fortschritte in der Robotik gelungen einige Jobs durch Maschinen zu ersetzen. Während allerdings eine Reihe von Berufsbilder vom Arbeitsmarkt verschwinden, werden gleichzeitig die Türen für ganz neue Arbeitsfelder geöffnet. Die Digitalisierung hat den Arbeitsmarkt in den Wandel versetzt, so dass sich viele Berufe vor allem mit neuen und modernen technischen Möglichkeiten beschäftigen.

Autor: Redaktion

Werbung

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here