PIW_Piotrowski

Silena S. Piotrowski ist Unternehmensberaterin & Glückspsychologin. Im Interview mit Weiterbildungsmarkt.at verrät die Psychologin welchen Einfluss die “Positive Psychologie” auf Mitarbeiter, Teams und Führungskräfte hat und wie Unternehmen langfristig davon profitieren können.

Weiterbildungsmarkt.at: Wie lange sind Sie bereits in der Weiterbildung tätig? Und wie sind Sie in den Bereich gekommen?

Silena S. Piotrowski: „Wir wollen unseren MBA-Studenten etwas Besonders als Einstieg bieten. Ich habe einen spannenden Workshop zum MBTI® über die eigene Persönlichkeit erlebt. Wollen Sie das bei uns umsetzen, Frau Piotrowski?“ Das war an der PEF Privatuniversität für Management vor circa zwölf Jahren und ja, ich wollte! Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht dieses Persönlichkeitsinstrument ganz lebendig, praktisch und humorvoll den engagierten Menschen aus der Wirtschaft näher zu bringen. Das war der Zeitpunkt wo ich begann nicht nur meine zwei Berufsstationen, die Wirtschaft und Psychologie, sondern auch meine Freude am Lehren und meine Kreativität zusammenfließen zu lassen. Ein herrliches Gefühl, wenn man spürt, wie alle Stärken eine gemeinsame Ausrichtung annehmen und genutzt werden können.

Einige Zeit später habe ich dann die Train-the-Trainer Ausbildung bei Peter Jelinek an der Jelinek Akademie genossen und mich als Glückspsychologin und Unternehmensberaterin selbständig gemacht. Mittlerweile leite ich diesen Trainerlehrgang seit fünf Jahren selbst, quasi als Nebeneffekt meiner Leidenschaft Menschen Wissen kreativ zu vermitteln und für positive Lerneffekte zu sorgen.

Weiterbildungsmarkt.at: Ihr Kernthema ist die Positive Psychologie? Was vermitteln Sie genau in Ihren Trainings?

Silena S. Piotrowski: Mein Herzensanliegen ist das Sich-Entfalten, Aufblühen und Es-sich-Leichtermachen. Das vermittle ich auf Basis der wissenschaftlichen Erkenntnisse der Positiven Psychologie in Unternehmen – an Mitarbeiter, Teams und Führungskräfte. In meinen Trainings geht es darum zu erkennen, wie und wie stark wir uns durch unsere Gedanken und Gefühle im Alltag beeinflussen und wie man sich stärken kann anstatt sich zu schwächen. Mehr Leichtigkeit und Gelassenheit im Berufsalltag verbunden mit mehr Engagement und einem besseren Miteinander. Die Werkzeuge und Methoden der Positiven Psychologie („Glückspsychologie“) sind da sehr hilfreich und praktikabel. Ich liebe es, wenn wir gemeinsam lachend erkennen, wie man so tickt (und es sich echt oft selbst schwer macht) und wie es anders gehen könnte. Dieses „Aha!“-Leuchten in den Gesichtern der Teilnehmer, die dann begeistert erzählen, was sie gerade für sich verstanden haben und anders tun können und wollen – dafür arbeite ich. Das macht für mich Sinn.

Ich bin überzeugt davon, dass Menschen von sich heraus gestalten und etwas beitragen möchten. Und so oft lassen wir uns durch uns selbst und die Umstände blockieren. Diese Blockaden beiseite zu räumen und umzusetzen, was jemand gut kann, ihm persönlich Spaß macht und mit Sinn erfüllt – da ist dann so viel möglich. Menschen können so viel bewegen! Und in Unternehmen kommt gerade da den Führungskräften so eine wichtige Rolle zu – sie können so viel verhindern oder (umgekehrt) ermöglichen. Mit „Positive Leadership“ entsteht ein vertrauensvolles Miteinander, wo sich jeder einbringt und Mitarbeiterzufriedenheit Hand in Hand geht mit Begeisterung, Innovation und Erfolg. Und dazu beizutragen ist meine Leidenschaft.

Weiterbildungsmarkt.at: Was war in der letzten Zeit das Highlight in Ihren Trainings?

Silena S. Piotrowski: Ich liebe vor allem Formate, wo ich Menschen besser kennenlerne und sie länger begleiten kann. Wie zum Beispiel bei dem zwölftägigen Trainerlehrgang an der Jelinek Akademie, wo herzliche Beziehungen entstehen und ich den Teilnehmern durch die vielen praktischen Übungen und ihrem Abschlussauftritt beim Wachsen zuschauen kann.

Ein ganz besonderes Highlight ist eine Organisationsentwicklungsmaßnahme in einem Unternehmen mit 800 MitarbeiterInnen, wo ich mit meinen Kooperationspartnern seit einem Jahr alle Führungskräfte begleite und trainiere. Diese Menschen bei den Transferworkshops zu erleben; zu hören, wie sie von ihren ersten Schritten zu „Positive Leadership“ erzählen und wie wirksam diese Maßnahmen sind, ist herrlich. Wenn alle zugleich an einem Strang ziehen und auch die Unternehmensführung voll dahinter steht ist so viel möglich: der Erfolg ist praktisch nicht zu stoppen J!

Weiterbildungsmarkt.at: Wo sehen Sie in Ihrem Thema noch Herausforderungen für die Zukunft, die es zu meistern gilt?

Silena S. Piotrowski: Die Herausforderung auf den ersten Blick ist die Tendenz bei steigendem wirtschaftlichen Druck vermeintlich „softe“ Maßnahmen nicht zu beauftragen. Gleichzeitig ist gerade das die Chance, wie ich es auch gerade bei einem großen Kunden, der in einer schmerzhaften Reorganisation und Downsizing-Phase ist, erlebe: Gerade dann bringt die Positive Psychologie den entscheidenden Vorteil, weil Vertrauen, Stärkenorientierung, eine positive Haltung, Dankbarkeit und Wertschätzung die Werte und Methoden sind, mit denen Krisen viel besser bewältigt werden können und Erfolg (mit physisch und psychisch gesünderen MitarbeiterInnen) einfacher gelingt.

Weiterbildungsmarkt.at: Was wollen Sie in Ihrem Thema im Training in Zukunft noch erreichen?

Silena S. Piotrowski: Ich hab noch viel „Blumensamen zum Aufblühen“ und es gibt noch viele, viele Menschen in Unternehmen, die auf Ihren Weg eine Unterstützung gerne annehmen wollen. Mir ist es ein Anliegen, vor allem in Projekten zu arbeiten, die mittel-/langfristig und umfassend ausgerichtet sind. Also zum Beispiel Trainingsmaßnahmen mit nachfolgenden Transferworkshops, die einen ganzen Organisationsbereich/Team betreffen. Es ist schön zu sehen, wie die Impulse Früchte tragen und bei Bedarf beim Kultivieren noch mit etwas Dünger nachzuhelfen!

Weiterbildungsmarkt.at: Vielen Dank für das Interview!

Silena Sabine Piotrowski

 

Weitere Informationen über Silena S. Piotrowski

 

Werbung

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here