So legen Sie Ihr Geld in Zukunft an

Sie möchten frühzeitig Ihr Geld anlegen? Sicherlich suchen Sie daher nach kreativen Möglichkeiten, um gewinnbringend anzulegen und möglichst wenig Risiken einzugehen. Online finden sich zahlreiche praktische Ideen und Optionen, mit denen Sie für die Zukunft vorsorgen können. Wie Ihnen das gelingt und welche Invest-Ideen Sie kennen sollten, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Investieren Sie in Öl

Die Ölpreise steigen stetig und bieten einen lukrativen Markt. Doch nur die wenigsten Menschen denken darüber nach, in Öl zu investieren. Auf oilprofits.de geht das jedoch kinderleicht. Nachdem Sie sich auf der Tradingplattform angemeldet haben, können Sie einfach in den Kurs des Öls investieren. Die wenigsten Menschen tun dies, da der Zugang zu diesem breitgefächerten Markt immer noch unerreichbar scheint. Lösen Sie sich jedoch von dieser Vorstellung, können Sie mit einem guten Plan zukunftssicher anlegen. Schließlich basieren mehr als 40% des gesamten Energieverbrauches der Welt auf Öl.

Nutzen Sie praktische ETF-Sparpläne

Um in einen börsengehandelten Fonds zu investieren, müssen Sie zunächst ein paar Dinge beachten.

Eine der wichtigsten Regeln für Investitionen lautet: „Investiere nicht in etwas, das du nicht verstehst“. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf eines börsengehandelten Fonds darüber erkundigen, was ein börsengehandelter Fonds ist. Zudem gilt es folgende Fragen zu klären: Wie er funktioniert, welche Vor- und Nachteile er hat und wie genau können Sie mit dem Anlegen Geld verdienen.

Wenn diese Dinge geklärt sind, geht es im nächsten Schritt darum, Ihre Portfolioaufteilung festzulegen. Insbesondere muss definiert werden, wie viel Prozent Ihres Portfolios in börsengehandelte Aktienfonds und wie viel Prozent in börsengehandelte Anleihenfonds investiert werden soll. Dies ist Ihre persönliche Entscheidung, die im Wesentlichen von den Risiken abhängt, die Sie bereit sind, einzugehen, und vom Zeithorizont Ihrer Investitionen.
Jemand mit einem längeren Anlage-Zeitraum kann zum Beispiel einen höheren Prozentsatz in Aktien-ETFs investieren. Das liegt daran, dass sie es sich leisten können, ihren Investitionen mehr Zeit zu geben, um sich von einem Abschwung zu erholen. Umgekehrt könnte eine Person mit einem kürzeren Zeithorizont eine größere Portfolioausrichtung auf Anleihen haben.
Sobald Sie sich für Ihre Portfolioaufteilung entschieden haben, müssen Sie einige ETFs identifizieren, die dazu passen und eine vernünftige Chance haben, Ihnen die Rendite zu bringen, die Sie brauchen, um Ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Denn nicht alle ETFs sind gleich.

Gold, Silber und weitere Edelmetalle auf dem Vormarsch

Kaufen Sie keine Goldbarren, sondern investieren Sie mittels Indexzertifikaten in Gold.
Nur wenige wissen, dass Goldinvestitionen auch über die Börse getätigt werden können. Dazu erwerben Sie das Finanzinstrumente mit Gold als Basiswert, wie Indexzertifikate oder CFDs. Bei diesen Finanzinstrumenten handelt es sich um von Banken ausgegebene strukturierte Produkte, die wie jede andere Aktie an der Börse gehandelt werden. Die Besonderheit dabei: Die Schwankungen des Goldpreises auf den internationalen Märkten können genau nachgeahmt werden. CFD-Instrumente bieten sogar den Vorteil einer finanziellen Hebelwirkung. Das bedeutet, dass jede Veränderung des Goldpreises, um einen Faktor von 10-, 50- oder sogar 500 verstärkt wird. Somit bietet es die Möglichkeit höherer Gewinne. Natürlich können die Verluste ebenso hoch sein.

Autor: Redaktion

Werbung

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here