Home | Top-Themen | Magazin | News | Mediadaten und Werbung Weiterbildungsmarkt.net auf

Startseite > Suchergebnisse Master-Lehrgang zum Thema Energie & Umwelt in Wien > Risikoprävention und Katastrophenmanagement (MSc)

Master-Lehrgang Risikoprävention und Katastrophenmanagement (MSc) von Universität Wien - Postgraduate Center in 1090 Wien

Risikoprävention und Katastrophenmanagement (MSc) , in 1090 Wien

wird geladen...
Universität Wien - Postgraduate Center

Kontakt
und Impressum

Universität Wien - Postgraduate Center

Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2, Hof 1
1090 Wien
Österreich

Telefon: +43-1-4277-10800Nr. anzeigen
Website: zur Webseite

Downloads

201801-ulg-oerisk-web.pdf (0 Kb)

Profile im Web

Profil melden

Eckdaten des Master-Lehrgangs

Fachbereich:

Energie & Umwelt, Projektmanagement, MSc, MA und weitere Master-Lehrgänge

Starttermin:

Termin auf Anfrage

Dauer:

4 Semester (berufsbegleitend)

Ort:

Wien

Kosten:

EUR 9.980,-

Beschreibung des Master-Lehrgangs

Inhalt & Ziele

Naturkatastrophen treten weltweit immer stärker in unser Bewusstsein. In unserer Umwelt verändert sich das zeitliche und räumliche Auftreten der potenziell schadenbringenden Ereignisse und die Konsequenzen aus diesen Prozessen für unsere Gesellschaften signifikant. Gleichzeitig wird aber auch durch die Veränderungen in der Medienlandschaft immer schneller und detaillierter über Katastrophenereignisse berichtet. 

Die Universität Wien bietet ab Oktober 2015 einen Weiterbildungsstudiengang für die interessierte Fachöffentlichkeit mit Berufserfahrung. Dessen Ziele sind die Vermittlung des Katastrophen- und Risikokreislaufs (direkte Katastrophenhilfe mit Katastrophenbewältigung und Wiederherstellung, sowie Katastrophenschutz mit Katastrophenvermeidung und Katastrophenvorsorge), des relevanten Hintergrundwissens, der verschiedenen nationalen und internationalen Forschungskonzepte, das Training der erlernten Fähigkeiten sowie der grundlegenden Anwendungskompetenz.

 

Zielgruppe

Primär richtet sich das Masterprogramm Risikoprävention und Katastrophenmanagement (OeRISK) an Personen, die im Bereich Bevölkerungsschutz, sowie in der Risikoprävention und dem Katastrophenmanagement tätig sind. Zusätzlich angesprochen sind Mitglieder von Einsatz-, Hilfs- und Rettungsorganisationen inklusiv NGOs und Hilfsorganisationen, Polizei, Rettungsdienste und Dienste im Gesundheitswesen, Katastrophenschutzbeauftragte, Feuerwehr, Bundesheer, sowie Stadt- und Raumplanung, Personen in Forschung und Lehre, sowie die interessierte Fachöffentlichkeit.

 

Qualifikationsprofil

  • TeilnehmerInnen erlernen geeignete nationale und internationale Theorien und Konzepte des Risiko- und Katastrophenkreislaufs und -managements (Bewältigung, Wiederherstellung, Vermeidung, Vorsorge), um diese in einem realen Bezug zu bewerten.
  • Sie erwerben Kenntnisse über das System der Risikoprävention und des Katastrophenmanagements auf Basis des Modells des integralen Risiko- und Katastrophenkreislaufs. Dessen praktische Bedeutung wird anhand von zahlreichen Übungsbeispielen erarbeitet. TeilnehmerInnen verfügen über Kompetenzen und Fähigkeiten im Umgang mit Risiken.
  • Nach dem erfolgreichen Masterabschluss sind die Interessierten in der Lage, auch komplexe Katastrophensituationen themenübergreifend und gesamtheitlich zu bewerten und entsprechend zu handeln.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie das Program Management unter  oerisk@univie.ac.at

 

Alle Details finden Sein auf der Website https://www.postgraduatecenter.at/oerisk 

 

 

Weitere Informationen >>

Jetzt unverbindlich anfragen!

Mit dem Absenden Ihrer unverbindlichen Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung).