Home | Top-Themen | Magazin | News | Mediadaten und Werbung | Login Weiterbildungsmarkt.net auf

Startseite > Suchergebnisse Master-Lehrgang zum Thema Allgemein in Deutschland > Versicherungsrecht (LL.M.)

Master-Lehrgang Versicherungsrecht (LL.M.) von Westfälische Wilhelms-Universität Münster JurGrad gGmbH in 48143 Münster

Versicherungsrecht (LL.M.) , in 48143 Münster

Kontakt
und Impressum

Westfälische Wilhelms-Universität Münster JurGrad gGmbH

Picassoplatz 3
48143 Münster
Deutschland

Telefon: +49(0251) 620 77 0Nr. anzeigen
Website: zur Webseite

Downloads

versicherungsrecht-202.pdf (6 Kb)

Profile im Web

Profil melden

Eckdaten des Master-Lehrgangs

Fachbereich:

Allgemein, LL.M.: Master of Laws

Starttermin:

25.04.2023

Dauer:

4 Semester

Ort:

Münster

Kosten:

EUR 9.900,-

Beschreibung des Master-Lehrgangs

Das Programm

Während das Versicherungsrecht in der universitären Ausbildung nur ein Schattendasein fristet, eröffnet es dem spezialisierten Jurist:innen in der Praxis attraktive Betätigungsfelder. Für schadens-, vertrags- und wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwältinnen und Anwälte sind Kenntnisse insbesondere im Versicherungsvertragsrecht unverzichtbar. Dies belegt nicht zuletzt die Entscheidung der Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer, eine Fachanwaltschaft für Versicherungsrecht einzurichten. Darüber hinaus bietet aber auch die Versicherungswirtschaft schon seit jeher Volljurist:innen anspruchsvolle Berufs- und Karrieremöglichkeiten.   Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat deshalb in Zusammenarbeit mit der Münsterischen Forschungsstelle für Versicherungswesen im Jahre 2003 den Masterstudiengang „Versicherungsrecht“ eingerichtet. Er ist von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis gemeinsam konzipiert worden und vermittelt vertiefte Kenntnisse in allen wichtigen Versicherungssparten. Der Studiengang berührt darüber hinaus zentrale Fragestellungen des Versicherungsaufsichtsrechts und macht die (vorwiegend) juristisch ausgebildeten Teilnehmenden auch mit den Grundzügen des Versicherungsmanagements, des Risikomanagements (Versicherungsmathematik) und der Versicherungsmedizin vertraut. Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventinnen und Absolventen der Hochschulgrad eines „Master of Laws“ (LL.M.) verliehen. Da der Studiengang alle relevanten Bereiche des Fachgebiets „Versicherungsrecht“ im Sinne von § 14a der Fachanwaltsordnung behandelt, ermöglicht er den juristisch vorgebildeten Teilnehmenden den Erwerb und Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung der Bezeichnung „Fachanwalt/Fachanwältin für Versicherungsrecht“. Berufsfeld / Zielpublikum Der Studiengang ist speziell auf Berufstätige zugeschnitten und richtet sich an Jurist:innen, Ökonom:innen und Mathematiker:innen, die eine Führungsposition in einem Versicherungsunternehmen, einer Anwaltskanzlei oder einer Bank anstreben. Angesprochen sind nicht nur Berufserfahrene, sondern auch junge Absolvent:innen und Berufseinsteigende sowie Referendarinnen und Referendare, die eine zusätzliche, international anerkannte Qualifikation erwerben möchten. Der Studiengang steht - nach Absolvierung eines Vorschaltkurses -  auch Absolventinnen und Absolventen anderer Fachrichtungen offen.

 

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca. € 9.900

 

Studiengebühren

  • Keine Zusatzkosten: In den Gebühren sind die Teilnahme an den Veranstaltungen und Prüfungen, die Kursunterlagen und Gesetzestexte sowie die Nutzung der digitalen Datenbanken der WWU Münster enthalten.
  • Ratenzahlung, Teilstipendien und weitere Rabattmöglichkeiten
  • Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Studiengang (Studiengebühr, Kosten für Unterkunft, Fahrten, Verpflegung, Arbeitsmittel etc.) sind in der Regel steuerlich absetzbar

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für eine Aufnahme in den Masterstudiengang „Versicherungsrecht“ ist ein erfolgreich abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium mit den Abschlüssen:

  • Staatsexamen
  • Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss (Abschluss unter den besten 50 % aller Absolvent:innen) an einer Hochschule mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Bis zu 60 ECTS-Punkte können aufgrund beruflicher Qualifikationsleistungen angerechnet werden.

 

Berufserfahrung

Darüber hinaus setzen wir eine mindestens einjährige Berufserfahrung voraus.

 

Zusätzliche Informationen

  • Studiendauer: 3 Semester zzgl. 4 Monate Master Thesis (Umfang 40-50 Seiten)
  • kurze Präsenzphasen: Eine Einführungswoche und insgesamt 13 Präsenzwochenenden jeweils einmal im Monat von Donnerstag bis Samstag
  • Flexible Studiengestaltung: Nachholen versäumter Veranstaltungen, Verschieben der Masterarbeit, Möglichkeit der Beurlaubung etc.
  • intensive und individuelle Betreuung der Studierenden basierend auf jahrelanger Erfahrung (SS 2023: Start des 18. Jahrgangs)
  • Online-Zugriff auf Kursunterlagen
  • Nutzung der Bibliotheken der Rechts- und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät möglich
  • Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) für die Verleihung der Bezeichnung "Fachanwalt/Fachanwältin für Versicherungsrecht"
  • Studieren bei voller Berufstätigkeit durch modularen Aufbau des Studiengangs und Blockveranstaltungen
  • Alle Veranstaltungen finden in modernen Tagungsräumlichkeiten im Zentrum von Münster statt

 

Der Abschluss

Master of Laws (LL.M.) Der akademische Hochschulgrad „Master of Laws“ (LL.M.) steht für eine exzellente wissenschaftliche und praktische Ausbildung auf höchstem Niveau. Durch den Erwerb dieses national wie international anerkannten Mastergrades werden die Absolventinnen und Absolventen als Expert:innen auf dem Gebiet des Versicherungsrechts ausgewiesen, können sich von ihren Mitbewerbenden absetzen und verfügen über deutlich bessere Berufs- und Karrierechancen mit entsprechenden Gehaltsaussichten. Ein abgeschlossenes Masterstudium berechtigt zudem gemäß den Promotionsordnungen der Universitäten im jeweiligen Fachbereich zur Promotion. Die Fachanwaltschaft für Versicherungsrecht Der Studiengang „Versicherungsrecht“ bietet Jurist:innen die Möglichkeit, neben dem Masterabschluss auch jene theoretischen Kenntnisse zu erwerben, die im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) für die Verleihung der Bezeichnung „Fachanwalt/Fachanwältin für Versicherungsrecht“ Voraussetzung sind.

 

Weitere Informationen >>

Jetzt unverbindlich anfragen!

Mit dem Absenden Ihrer unverbindlichen Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung).

Ort der Weiterbildung