Newsticker

Online suchen, online finden; Erfolgreiche digitale Personalstrategien sind die Basis eines erfolgreichen Unternehmens

Qualifiziertes Fachpersonal wird heute in den meisten Fällen online gesucht und gefunden, gleichzeitig werden immer mehr Berufsfelder digital. Alles Gründe, um digitale Personalstrategien weiterzuentwickeln und in dem gesamten unternehmerischen Entwicklungsprozess fest zu verankern. “Die digitale Transformation erstreckt sich längst auch auf den HR-Bereich. Nur eine schlüssige Personalstrategie, die die digitale Entwicklung im Auge behält, wird Personal optimal entwickeln können und damit einem Unternehmen künftig ermöglichen, am Markt zu bestehen”, davon ist Harald Müller, Geschäftsführer der BWA Akademie überzeugt.

Ein digitales Unternehmen braucht ein digitales Personalwesen

Unternehmen werden immer digitaler. Viele Arbeitsbereiche werden heute von Datenmaterial und deren Verarbeitung bestimmt. Das zieht nach sich, dass auch immer mehr Fachkräfte in digitalen Aufgaben qualifiziert sein müssen. Diese Ausrichtung, diese Bewegung in die Datenwelt, ändert bereits die Personalansprache, denn ein digitaler Arbeitnehmer möchte in der Regel auch digital angesprochen werden. “Wichtig ist einfach das Verständnis für den Arbeitnehmer in den aktuellen Prozessen. Denn der digitale Entwicklungsprozess, die digitale Transformation, ist kein seelenloser Umgang mit Datenmaterial. Vielmehr müssen Firmen lernen, die Bedürfnisse des Arbeitnehmers in dieser Datenwelt nicht aus den Augen zu verlieren. Ohne Personal gibt es schlicht auch kein Unternehmen. Damit das gelingt, braucht es allerdings eine durchdachte Strategie”, sagt Müller.

Mit digitalen HR-Fragen richtig umgehen

Die BWA Akademie möchte den Menschen als Arbeitnehmer in die Digitalisierung und durch damit verbundene Veränderungsprozesse begleiten. Für Müller gibt es zahllose Herausforderungen, die es zu beachten gilt. Beispielsweise verlangen vor allem jüngere Arbeitnehmer mehr Freiheiten im Alltag, möchten neue Arbeitsweisen nutzen. Auch die digitale Weiterbildung der Arbeitnehmer rückt in den Fokus. “Doch vor allem muss Mitarbeitern die Angst und Sorge vor Digitalisierungsprozessen und einer möglicherweise ungewissen Zukunft genommen werden. Nur dann wird eine tragfähige Personalstruktur entstehen können, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen überzeugen und zufriedenstellen kann”, so Müller.

Die BWA Akademie (“Consulting, Coaching, Careers”) ist seit über 15 Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Quelle: Presseportal.de

News-Ticker

Aussender: News-Ticker

Meldungen, die unter der Rubrik "News-Ticker" veröffentlicht werden, sind keine redaktionellen Inhalte der Weiterbildungsmarkt.net-Redaktion. Die Meldungen wurden vom jeweiligen Aussender zur Verfügung gestellt. Die Inhaltliche Verantwortung trägt das Unternehmen, von dem die Meldung stammt.

Werbung