Ohne Strategie kein Retail 4.0


Moderne Handelsunternehmen sind neuen Rahmenbedingungen ausgesetzt, die es zu meistern gilt:


  • Die zunehmende Globalisierung der Wertschöpfungsketten und die damit verbundene Konzentration in vielen Handelsbranchen

  • Der steigende Wettbewerb durch namhafte Marken, die den direkten Kundenkontakt über Online, Flagshipstores, eigene Outlets oder Franchiselösungen suchen.

  • Die veränderte Kundenansprache infolge der modernen Meiden und Vertriebskanäle.

Diese Themen stellen nationale und internationales Marken- und Handelsunternehmen vor große Herausforderungen.

Am 28. Februar 2018 startet am IfM – Institut für Management der neue Zertifikatslehrgang. unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Knoppe, Professor für Internationales Handelsmanagement, Strategisches Marketing und Innovationsmanagement an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Neben seine Lehrtätigkeit verfügt Prof. Knoppe über jahrzehntelange, internationales Handelserfahrung und beschäftigt sich bereits seit Jahren intensiv mit dem Thema der Digitalisierung im Handel.

Der Lehrgang richtet sich vorwiegend and Führungs- und Nachwuchsführungskräfte in nationales und internationalen Marken- und Handelsunternehmen. In 5 Modulen á 2 Tagen bekommen die Teilnehmer das wesentliche Know-how und die praktischen Fähigkeiten zur Entwicklung von Unternehmensstrategien mit dem Fokus auf Digitalisierung und interdisziplinäre Kenntnisse im Retail Business.

Modul 1 “Handel & Consumer”

– Grundlagen des Handelsmarketings

– Marktforschung im Handel & Consumer Trends

ReferentInnen: Prof. Dr. Thomas Vogler, Mag. Karin Pfaffelmeyer

Modul 2 “Digitaler Handel & Strategien”

– Digital Retailing

– Strategisches Handelsmanagement im Kontext der Digitalisierung

Referent: Prof. Dr. Marc Knoppe

Modul 3 “Marketing & Innovationsmanagement”

– Digitales Marketing & Innovationsmanagement

Referenten: Prof. Dr. Marc Knoppe, Prof. Dr. Thomas Vogler

Modul 4 “Standortpolitik & Merger”

– Standortpolitik & Internationalisierung

– Merger & Acquisitions im Handel

Referent: Mag. Matthias Reitshammer, CMC

Modul 5 “Leadership im Handel”

– Leadership & Digital Leadership

Referent: Prof. Dr. Oliver Hackl

“Digitalisierung ist eines der drängestens Zukunftsthemen im Handel und es wird höchste Zeit, dass sich die Führungskräfte in den Unternehmen darüber Gedanken machen. Technologie allein kann dabei keine Lösung sein – es bedarf einer, neuen, umfassenden Unternehmensstrategie, denn ohne Struktur und Vision ist auch keine sinnvolle Digitalisierung möglich. Unternehmen, die es nicht schafffen, rechtzeitig die notwendigen Schritte einzuleiten, Strategien anzupassen, Strukturen zu ändern und sich auf Kundenerwartungen einzustellen werden wettbewerbstechnisch das Nachsehen haben.” so Prof. Knoppe.

Weitere Informationen

 

 

IfM

Aussender: IfM

Kaum ein Bereich hat in den vergangenen Jahren so regen Zuwachs verzeichnet wie der Aus- und Weiterbildungssektor. Hier die Spreu vom Weizen zu trennen, ist für Menschen, die auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsprogramm sind, nicht leicht. ’Leading you to success’: den größtmöglichen persönlichen Nutzen für seine Kursteilnehmer zu erreichen, ist das wichtigste Ziel des IfM-Instituts für Management. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat sich das exklusive, privat geführte Institut als erstklassiger Partner für akademisch fundierte Aus- und Weiterbildungen mit den Abschlüssen BA, MBA und PhD einen Namen gemacht. Darüber hinaus werden zahlreiche Workshops, Seminare und Firmentrainigs angeboten.

Werbung