Seminar. Erfolgreich verhandeln mit asiatischen & arabischen Partnern


Führen Sie erfolgreiche Geschäfte mit asiatischen und arabischen Verhandlungspartnern

Eine langfristige erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit asiatischen und arabischen Geschäftspartnern setzt eine solide Beziehungsebene voraus.

Das Wissen über die Mentalität, die Religion, die Lebensphilosophien, die Verhaltenskultur und die soziale Wertestruktur der künftigen Geschäftspartner trägt bei der geschäftlichen Begegnung zu einem besseren Verständnis und zum Aufbau einer Vertrauensbasis bei. Sie vermeiden damit auch unnötige Konflikte und Missverständnisse.

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei sich im richtigen Licht zu präsentieren und sich sicher auf dem glatten internationales Parkett zu bewegen.

Seminarinhalte:


  • Asiatische und Arabische Kulturvorstellungen

  • Die Rolle der Religion

  • Geschäftsprotokoll

  • Erste Begegnung und Kennenlernen

  • Angemessene Kleidung und Statussymbole

  • Körpersprache, Emotionen & Distanzzonen

  • Begrüßungs-Rituale

  • Anreden, Titel, Status & Hierarchie im Berufsleben

  • Die Rolle der Frau in der Gesellschaft

  • Austausch von Visitenkarten

  • Pünktlichkeit

  • Small Talk

  • Netzwerke & Beziehungspflege

  • Verhandlungen führen

  • Kommunikation & IT

  • Essen und Trinken im Geschäftsleben & Tischmanieren

  • Gastfreundschaft und Geschenke

Referentin Mag. Maria Th. Radinger, CMC: Nach der Absolvierung der 5-jährigen Tourismusakademie in Villach startete Frau Mag. Radinger ihre berufliche Laufbahn im Hotelfach und war schließlich in verschiedenen leitenden Positionen im In- und Ausland tätig. 1988 begann sie mit  ersten Trainings in der Hotellerie. In den darauffolgenden Jahren ließ sich sich zu Farb-, Stil- und Imageberaterin ausbilden und absolvierten ein Studium der Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Berufsbildung. Seit 2003 arbeitet sie als selbstständige Wirtschaftstrainerin und Unternehmensberaterin. Seit 2004 ist sie Mitglied des Netzwerks Etikette Trainer International ETI und seit 2012 Mitglied in der Gastronomischen Akademie Deutschlands e.V.. Sie unterhält Büros in Villach und Wien.

“Geschäftsbeziehungen mit Geschäftspartnern aus diesen Kulturen setzen eine solide Beziehungsebene voraus und Kenntnisse über kulturelle Unterschiede. Ich möchte Sie dabei unterstützen, sich im richtigen Licht zu präsentieren und sich sicher auf dem glatten internationalen Parkett zu bewegen.”

Termin: Mittwoch, 22. März 2017′

Ort: Hotel Schloss Leopoldskron

Anmeldungen bitte telefonisch 0662 – 66 86 280 oder per Mail an office@ifm.ac

Weitere Informationen

IfM

Aussender: IfM

Kaum ein Bereich hat in den vergangenen Jahren so regen Zuwachs verzeichnet wie der Aus- und Weiterbildungssektor. Hier die Spreu vom Weizen zu trennen, ist für Menschen, die auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsprogramm sind, nicht leicht. ’Leading you to success’: den größtmöglichen persönlichen Nutzen für seine Kursteilnehmer zu erreichen, ist das wichtigste Ziel des IfM-Instituts für Management. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 hat sich das exklusive, privat geführte Institut als erstklassiger Partner für akademisch fundierte Aus- und Weiterbildungen mit den Abschlüssen BA, MBA und PhD einen Namen gemacht. Darüber hinaus werden zahlreiche Workshops, Seminare und Firmentrainigs angeboten.

Werbung