Home | Top-Themen | Magazin | News | Mediadaten und Werbung Weiterbildungsmarkt.net auf

Startseite > Suchergebnisse Lehrgang zum Thema Fernlehrgang > Naturheilverfahren

Lehrgang Naturheilverfahren von BTB

Naturheilverfahren

Kontakt
und Impressum

BTB

Lobirke 1
42857 Remscheid
Deutschland

Telefon: 0 21 91 - 464 31 0Nr. anzeigen
Website: zur Webseite

Profil melden

Eckdaten des Lehrgangs

Fachbereich:

Fernlehrgang, Wellness, Beauty, Ernährung, Gesundheit & Medizin

Starttermin:

laufend

Dauer:

16 Monate

Ort:

online

Kosten:

Auf Anfrage

Beschreibung des Lehrgangs

Der Lehrgang wurde von der bekannten Fachbuchautorin und Ärztin Dr. med. Dorothee Struck konzipiert und geschrieben. Er thematisiert die wichtigsten Verfahren der Naturheilkunde. Das Studienmaterial ist hochaktuell und kann unmittelbar in die tägliche Arbeit in der Praxis integriert werden. Gegenstand des Studiengangs sind hauptsächlich die „Klassischen Naturheilverfahren" wie Physikalische Therapien (Hydrotherapie, Thermotherapie, Massagetherapie und weitere Verfahren), Grundlagen der Homöopathie, Ernährungstherapie, Reflexzonentherapie, Phytotherapie, Ordnungstherapie sowie Ausleitungsverfahren.Künstliche vs. natürliche Therapie

 

Nach Hildebrand wurde 1976 die Schulmedizin als „künstliche Therapie“ von der „natürlichen Therapie“ abgegrenzt. Die künstliche Therapie zielt darauf ab, die pathogenetischen Ursachen der Krankheit durch Entfernung, Korrektur oder passive Substitution zu beseitigen. Die natürliche Therapie hat sich dagegen dem Konzept der Salutogenese, der Gesundheitsförderung, verschrieben.

Letztendlich geht es darum, eine sinnvolle Integration beider Ansätze zu finden, im Sinne des hippokratischen „sowohl-als-auch“. Die Erfahrungsmedizin ist nicht besser oder schlechter als die Schulmedizin. Bei unterschiedlichen Gewichtungen geht es darum, herauszufinden, was dieser spezielle Patient mit seinen momentanen Beschwerden benötigt.

 

Tätigkeitsschwerpunkt „Naturheilkundliche Verfahren“ als ärztliche Zusatzbezeichnung

 

Der vorliegende Lehrgang ist nicht durch die Ärztekammer akkreditiert. Der Bundesärztetag hat jedoch 2002 die Bestimmungen für Werbung mit Zusatzbezeichnungen liberalisiert. Das BTB hat hierzu ein juristisches Gutachten erstellen lassen, das die Möglichkeiten der nicht von der Ärztekammer akkreditierten Zusatzbezeichnungen aufzeigt. Das Gutachten kann kostenlos beim BTB angefordert werden.

 

Weitere Informationen >>

Jetzt unverbindlich anfragen!