Logo Postgraduate Center

Info-Abend des Masterprogramms “Europäische Studien” am Montag, 25. April, 18 Uhr am Campus der Universität Wien


Flüchtlingskrise, Finanzkrise und Brexit – die Europäische Union und deren Institutionen werden derzeit durch große Herausforderungen auf die Probe gestellt. Passend zu diesen aktuellen Problematiken bietet die Universität Wien das postgraduale Weiterbildungsprogramm “Europäische Studien” an, das sich mit Europa auf politischer, institutioneller sowie gesellschaftlicher Ebene auseinandersetzt. Ein Infoabend zum Kennenlernen findet am Montag, 25. April 2016, um 18 Uhr am Campus der Universität Wien statt.

Großbritannien droht mit dem Austritt, wegen der Flüchtlingskrise werden trotz Schengen-Abkommen wieder Zäune errichtet und der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, warnt vor einer “Implosion Europas”. “Vernetztes Denken, Kenntnisse über gesellschaftlichen Wandel und interdisziplinäres Verständnis der historischen, wirtschaftlichen und politisch-rechtlichen Bedingungen der Europäisierung sind gefragter denn je”, erklärt der wissenschaftliche Lehrgangsleiter Christoph Reinprecht, Soziologe an der Universität Wien.

Das interdisziplinäre Masterprogramm “Europäische Studien” kombiniert seit mittlerweile 16 Jahren die wissenschaftliche Ausbildung mit umfangreichem Praxisbezug. Der Universitätslehrgang wird in Form eines Vollzeitstudiums angeboten und richtet sich in erster Linie an Personen, die Tätigkeiten in nationalen und multinationalen Wirtschaftskonzernen oder Institutionen des Sozial- und Kulturmanagements ausüben. Der Abschluss erfolgt nach zwei Semestern mit dem akademischen Grad “Master of European Studies” (MES).

Spezialisierung durch Weiterentwicklung

Vermittelt wird fundiertes Grundwissen für die berufliche Entwicklung in Bereichen der nationalen Verwaltung und europäischen bzw. internationalen Organisationen. Im Fokus stehen dabei Kenntnisse der europäischen Transformations- und Integrationsprozesse, das Kennenlernen von Strukturen und Funktionsmechanismen innerhalb Europas sowie Fertigkeiten zur Arbeit in multikulturellen Teams. Mittels Modulen wie “EU als Rechtsraum” oder “Politik und Regieren in Europa” lernen die TeilnehmerInnen die Strukturen der Europäischen Union auf verschiedenen Ebenen kennen.

Der nächste Durchgang des Masterprogramms startet im Oktober 2016.

Infoabend “Europäische Studien”

Zeit:
Montag, 25. April 2016, 18.00 Uhr

Ort: Campus Lounge, Campus der Universität Wien, 1090 Wien, Spitalgasse 2, Hof 1, Eingang 1.13.3.

Informationen und Anmeldung: Melitta Kuglitsch, europeanstudies@univie.ac.at

Alle Details zum Universitätslehrgang: www.postgraduatecenter.at/europeanstudies

 

Kontakte

Mag. Melitta Kuglitsch

Program Management

Postgraduate Center, Universität Wien

T +43-1-4277-108 07

europeanstudies@univie.ac.at

Mag. (FH) Vera Aichhorn

Marketing & Communication

Postgraduate Center, Universität Wien

T +43-1-4277-108 18

vera.aichhorn@univie.ac.at

Rückfragehinweis

Mag. Alexandra Frey

Pressebüro der Universität Wien

Forschung und Lehre

1010 Wien, Universitätsring 1

T +43-1-4277-175 33

M +43-664-602 77-175 33

alexandra.frey@univie.ac.at

Aussender: Postgraduate Center

Das Postgraduate Center, als Kompetenzzentrum für Weiterbildung und Lifelong Learning der Universität Wien, bietet über 50 Masterprogramme, Universitätslehrgänge und Zertifikatskurse. Über 1.500 TeilnehmerInnen besuchen jedes Semester ein Weiterbildungsprogramm der Universität Wien. Ergänzt wird das Portfolio durch Corporate Programs sowie interdisziplinäre Veranstaltungsreihen und Projekte zur Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Alle Programme zeichnen sich durch hohe wissenschaftliche Qualität, starke Praxisorientierung und interdisziplinäre Ausrichtung aus.

Werbung