Weiterbildung zum Live Casino Croupier

Die Digitalisierung hat eine Menge verändert und auch beruflich ganz neue Perspektiven geschaffen. Für viele Menschen bedeutet Arbeiten heute nicht mehr ins Büro zu fahren, acht Stunden dortzubleiben und dann den Feierabend einzuläuten. Viele Arbeitnehmer arbeiten heute an flexiblen Orten, brauchen dazu aber den PC. Ein besonderer Berufswunsch ist der des Live Casino Croupiers, der in Zeiten von Angeboten wie NetBet Österreich immer interessanter wird. Aber wie funktioniert das eigentlich? Wie wird man Live Casino Croupier und welche Voraussetzungen sind dafür erforderlich?

Was macht ein Live Casino Croupier im Job?

Welche Aufgabe hat so ein Croupier im Live Casino eigentlich? Die Aufgaben sind nicht viel anders als in einer klassischen Spielbank, allerdings funktioniert alles virtuell. In dieser Position drehen die Mitarbeiter das Roulette-Rad, sind verantwortlich fürs Karten mischen und interagieren mit Spielern. Das alles funktioniert dabei nicht von Angesicht zu Angesicht, sondern per Webcam. Der Croupier muss seine Arbeiten also direkt vor der Kamera ausführen und dabei im Chat oder in der Liveübertragung direkt auf seine Spieler eingehen.

Viele Menschen wollen heute keine Chefs mehr werden, träumen aber dennoch von Aufstiegschancen und einem guten Gehalt. Der Live Casino Croupier kann aufsteigen und dabei immer mehr Verantwortung übernehmen. Während der Einstieg meist an kleinen Tischen erfolgt, mit geringen Einsätzen und wenig finanzieller Verantwortung können nach dem Aufstieg auch High-Roller-Tische bedient werden, die für erfahrene Live Casino Croupiers eine enorme Verantwortung bedeuten.

Da es immer mehr virtuelle Casinos gibt, steigt der Bedarf an zuverlässigen und seriösen Livedealern immer weiter an und es sind Jobs auf der ganzen Welt möglich. Gute Umsätze gehen oft mit Provisionen einher, sodass das Gehalt ein interessanter Aspekt beim Beruf des Croupiers ist. Da virtuelle Casinos 24 Stunden am Tag geöffnet haben, wird zu jeder Tages- und Nachtzeit nach Personal gesucht, was den Job so interessant macht.

Ausbildung wird von Casinos selbst übernommen

Wer nach einer Weiterbildung zum Live Croupier sucht, wird am ehesten bei den Casinos selbst fündig. Diese kann zwischen 3 Monaten und 12 Monaten dauern, je nach Casino aber auch länger. Meist erfolgt die virtuelle Ausbildung berufsbegleitend, da es für die Jobanwärter noch kein monatliches Gehalt gibt. Wie intensiv die Inhalte in der Ausbildung sind und welche Faktoren vermittelt werden, hängt stark vom Casino selbst ab.

Die wichtigste Basis ist das theoretische Wissen zu verschiedenen Glücksspielen. Dazu gehören unter anderem Roulette, das immer beliebter werdende Poker, Blackjack, aber auch Spiele wie Baccarat und Bingo. Die Spielregeln muss ein Live Casino Croupier aus dem Effeff beherrschen, außerdem muss er in der Lage sein, auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Die Ausbildung selbst ist nicht staatlich anerkannt, sondern wird von den Casinos selbst angeboten, später aber mit einer Verifizierung abgeschlossen.

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Live Online Croupier

Um überhaupt geeignet für die Ausbildung zu sein, müssen Croupier Anwärter ein paar wichtige Dinge mitbringen. Grundsätzlich ist ein Mindestalter von 21 Jahren Voraussetzung, das Erreichen der Volljährigkeit reicht für die Ausbildung zum Croupier nicht aus. Die Bereitstellung eines polizeilichen Führungszeugnisses ist in den meisten Fällen Pflicht, Einträge können dazu führen, dass die Ausbildung nicht genehmigt wird.

Auch die Persönlichkeit des Live Croupiers muss zur Ausbildung passen. Ein selbstbewusstes Auftreten mit dem Hang zum Entertainment ist wichtig, denn die Teilnehmer an einer Gambling-Runde möchten von ihrem Croupier unterhalten werden. Ganz wichtig ist zudem ein seriöses Erscheinungsbild, was die Qualität des Casinos repräsentiert.

Je unterhaltsamer und beliebter der Croupier ist, desto höher steigen seine Chancen, durch Trinkgelder zusätzliches Gehalt zu verdienen. Wer obendrein schnell lernt und sich mit allen Glücksspielen gleichermaßen gut auskennt, hat bessere Chancen, erfolgreich am virtuellen Glücksspieltisch zu arbeiten. Später ist dann sogar der Wechsel in ein lokales Casino möglich, denn die abgeschlossene Ausbildung oder Weiterbildung wird mit einem Zertifikat belegt und macht so deutlich, dass der Live Casino Croupier fundiertes Wissen erworben hat.

Der Job des Live Casino Croupiers passt nicht zu jedem

Die Vorstellung, vor einem Greenscreen zu sitzen und fremde Menschen beim Glücksspiel zu unterhalten, erscheint für viele Anwärter des Berufs verlockend. Aber kann wirklich jeder ein erfolgreicher Online Croupier werden? Nein, es braucht nicht nur ein paar Grundvoraussetzungen, sondern auch die Bereitschaft, sich ernsthaft mit dem Job auseinanderzusetzen. Die Vorstellung, dass bequem beim „Zocken“ Millionen verdient werden können, ist oft zu weit hergeholt, wenngleich ein gutes Gehalt möglich ist.

Gut geeignet ist der Beruf des Live Casinos Croupiers bei folgenden Grundvoraussetzungen:

  • Sehr gute mathematische Fähigkeiten, besonders im Bereich des Kopfrechnens
  • Großes Interesse an Glücksspiel jeglicher Art
  • Schnelle Auffassungsgabe und Lernbereitschaft
  • Selbstbewusstsein, um Menschen entertainen zu können
  • Ein solider Umgang mit Geld

Weniger geeignet ist der Beruf des Live Casino Croupiers bei diesen Eigenschaften:

  • Keine Bereitschaft, auch am Abend und in der Nacht zu arbeiten
  • Panik beim Umgang mit großen Geldsummen
  • Fehlende Bereitschaft, in englischer Sprache zu kommunizieren
  • Kamerascheue und schnelle Verunsicherung bei Kritik
  • Nur theoretisches Wissen, aber keinen praktischen Spaß am Gambling

Warum Mathematik für den Beruf unerlässlich ist

Viele Menschen kennen den alten Spruch, dass Mathematik im späteren Leben einfach überflüssig sei. Es ist eines der verhasstesten Schulfächer und so mancher ist froh, wenn er einfach den Unterricht hinter sich gebracht hat. Der Live Casino Croupier kann ohne Mathematik nicht überleben, denn er muss mit hohen Geldsummen kalkulieren und diese einnehmen, aber auch auszahlen, wenn ein Gewinn erzielt wurde.

Schon ein falscher Jeton kann dafür sorgen, dass statt 50 Euro 500 Euro an den Kunden ausgezahlt werden, was für diesen zwar erfreulich, für den Vorgesetzten aber ein erhebliches Ärgernis ist. Selbst wenn die Situation hektisch wird und der Croupier unter Zeitdruck gerät, ist es wichtig, cool zu bleiben und die Transaktionen korrekt abzuwickeln.

Nur wenn diese Coolness vorhanden ist, kann der Job des Live Casino Croupiers wirklich interessant sein. Die Ausbildungen der Online Casinos beginnen von der Pike auf und sorgen dafür, dass auch Anfänger mit dem nötigen Grundinteresse in der Lage sind, binnen kürzester Zeit alle Fähigkeiten eines Live Casino Croupiers zu erwerben. Am Anfang ist die Spezifikation auf ein bestimmtes Spiel möglich, die besten Chancen bestehen jedoch, wenn ein Croupier sämtliche Tischspiele kennt und beherrscht.

Autor: Redaktion

Werbung

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here